Ärzte Zeitung, 16.09.2008

Gewalt gegen Kinder: TK legt Leitfaden für Pädiater neu auf

FRANKFURT/MAIN (ine). Die Techniker Krankenkasse (TK) in Hessen hat den Leitfaden "Gewalt gegen Kinder" überarbeitet.

"Der Leitfaden soll nach und nach in allen Bundesländern neu aufgelegt werden", sagt TK-Sprecherin Denise Jacoby der "Ärzte Zeitung". Kooperationspartner sind unter anderem das Hessische Sozialministerium und die Landesärztekammer.

Der Leitfaden richtet sich vor allem an Kinderärzte. Er soll den Blick der Mediziner für Misshandlungen und Vernachlässigungen schärfen. Vor allem im Säuglings- und Kleinkindalter sind Kinder- und Jugendärzte oft die einzigen Fachleute, die die Kinder regelmäßig sehen.

Der Leitfaden beschreibt unter anderem die Symptome und Befunde, die auf eine Misshandlung hinweisen können, verweist auf Kooperationspartner wie Jugendhilfe und Familiengericht und beschreibt das mögliche Vorgehen und die Abklärung im Einzelfall. "Die neue Fassung ist eine gute Arbeitshilfe für die ärztliche Praxis", so Jacoby.

Der Leitfaden wird an Kinderärzte, Praktische Ärzte, Kliniken sowie an Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten und Gesundheits- und Jugendämter verschickt. Später soll der Leitfaden auch auf der Webseite der TK veröffentlicht werden.

Näheres unter www.tk-online.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »