Ärzte Zeitung, 08.12.2008

Kaum Interesse an Akupunktur im Nordosten

SCHWERIN (di). Patienten in Mecklenburg-Vorpommern verzichten oft auf Akupunktur. Nur rund 800 der Versicherten ließen nach Mitteilung der Techniker Krankenkasse (TK) im vergangenen Jahr bei Schmerzen mit Akupunktur behandeln.

Ein vergleichbar geringes Interesse besteht sonst nur in Thüringen. Am ärztlichen Angebot im Nordosten kann es nicht liegen: Landesweit haben 220 Ärzte die Zulassung, Akupunktur als Kassenleistung zu erbringen. Die Kasse wirbt für die alternative Heilmethode. "Akupunktur wirkt und erhöht die Lebensqualität der betroffenen Patienten nachhaltig." Die TK überlegt, weitere Modelle anzustoßen.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17353)
Krankenkassen (16458)
Organisationen
TK (2258)
Krankheiten
Schmerzen (4318)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Diese Videos sollten Sie unbedingt sehen

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag weiterhin

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »