Ärzte Zeitung, 10.02.2009

GBA: Bei Klinikkeimen sind die Länder gefordert

BERLIN (ble). Der Gemeinsame Bundesausschuss (GBA) hat die an ihn gerichtete Forderung der niedersächsischen Gesundheitsministerin Mechthild Ross-Luttmann zurückgewiesen, bundesweite Hygienestandards sowie eine Kostenregelung für Schnelltests auf multiresistente Keime zu erarbeiten. "Der GBA verfügt über keine Regelungskompetenz in Finanzierungsfragen", so Dr. Josef Siebig, das beim GBA für die Qualitätssicherung zuständige unparteiische Mitglied. Maßnahmen zur Vermeidung und Bekämpfung von Infektionen seien zudem in erster Linie Ländersache.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »