Ärzte Zeitung, 14.04.2009

Mehr Schulklassen sollen richtige Ernährung entdecken

STUTTGART (mm). Um das Projekt "ScienceKids: Kinder entdecken Gesundheit" stärker in den Schulunterricht zu integrieren, hat die AOK Baden-Württemberg den "ScienceKids Wettbewerb" ins Leben gerufen. Der Wettbewerb dauert dreieinhalb Jahre. Im ersten Jahr sollen 20 Klassen und zehn Schulen ausgezeichnet werden.

Diese müssen unter Beweis stellen, dass sie die Konzepte von ScienceKids für eine richtige Ernährung in ihren Klassen gut umgesetzt haben. Das Projekt soll Kinder zum Experimentieren anregen und einen Beitrag leisten, um Kinder für richtige Ernährung und Bewegung zu begeistern. Seit der Einführung im November 2007 machen über 100 Schulen bei "ScienceKids" mit.

Interessierte Schulen können sich unter www.sciencekids.de bewerben. Anmeldeschluss sind jeweils 31. Mai und 15. Dezember eines jeden Jahres.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17548)
Schule (664)
Organisationen
AOK (7073)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »