Ärzte Zeitung, 14.04.2009

Mehr Schulklassen sollen richtige Ernährung entdecken

STUTTGART (mm). Um das Projekt "ScienceKids: Kinder entdecken Gesundheit" stärker in den Schulunterricht zu integrieren, hat die AOK Baden-Württemberg den "ScienceKids Wettbewerb" ins Leben gerufen. Der Wettbewerb dauert dreieinhalb Jahre. Im ersten Jahr sollen 20 Klassen und zehn Schulen ausgezeichnet werden.

Diese müssen unter Beweis stellen, dass sie die Konzepte von ScienceKids für eine richtige Ernährung in ihren Klassen gut umgesetzt haben. Das Projekt soll Kinder zum Experimentieren anregen und einen Beitrag leisten, um Kinder für richtige Ernährung und Bewegung zu begeistern. Seit der Einführung im November 2007 machen über 100 Schulen bei "ScienceKids" mit.

Interessierte Schulen können sich unter www.sciencekids.de bewerben. Anmeldeschluss sind jeweils 31. Mai und 15. Dezember eines jeden Jahres.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17107)
Schule (648)
Organisationen
AOK (6954)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »