Ärzte Zeitung, 13.05.2009

Freie Ärzteschaft ruft zu Praxisschließungen auf

ERKRATH (fuh). Die Freie Ärzteschaft (FA) ruft zu bundesweiten Praxixschließungen in der kommenden Woche auf.

"Wir sehen uns gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern verpflichtet, auf die drohende Verelendung der wohnortnahen haus- und fachärztlichen Versorgung aufmerksam zu machen", erläuterte FA-Präsident Martin Grauduszus. Die geplanten Aktionen seien auch als "unüberhörbares Signal" an den 112. Deutschen Ärztetag nächste Woche in Mainz zu verstehen.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (16866)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »