Ärzte Zeitung, 15.06.2009

Hartmannbund mit neuem Vorsitzenden

HAMBURG(di). Dr. André Rensch ist neuer Vorsitzender des Hartmannbundes in Hamburg. Er löst Dr. Klaus Wagner ab, der nach 28 Jahren an der Spitze des Landesverbandes nicht wieder kandidiert hatte. Rensch ist niedergelassener Neurologe und Psychiater.

Der 52-Jährige kündigte an, dass er es als Hauptaufgabe sehe, jüngere Kollegen von der Mitarbeit im Verband überzeugen zu wollen. Seine Stellvertreterin ist Klinikärztin Dr. Sabine Wedekind.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17354)
Organisationen
Hartmannbund (713)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »