Ärzte Zeitung, 02.07.2009

Senat sieht gesunde Perspektiven für die Hamburger

Gesundheitssenator stellt Kennzahlen vor, die Fortschritte bei der Versorgung in der Hansestadt belegen sollen

HAMBURG (di). Hamburgs Gesundheitssenator Dr. Dietrich Wersich beurteilt die gesundheitliche Situation in Hamburg insgesamt positiv. Durch steigende Eigenverantwortung der Menschen erhofft er sich Verbesserungen.

Wünscht sich fundiertes Gesundheitswissen der Bürger: Senator Dr. Dietrich Wersich. i

Foto: Senat

Ein "ausgeprägtes Gesundheitsbewusstsein und ein fundiertes Gesundheitswissen" wünscht sich Wersich in der Bevölkerung, damit sich die insgesamt positive Entwicklung der Gesundheit in der Hansestadt beschleunigt. Bei der Vorlage eines Berichts mit Basisinformationen zur Gesundheit wurde deutlich, dass in den vergangenen Jahren viele Ziele erreicht wurden:

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »