Ärzte Zeitung, 07.07.2009

Pädiater kritisieren Werbung mit Kindern

BERLIN (ras). Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) lehnt den zunehmenden Missbrauch von Kindern in Werbespots strikt ab. Zuletzt seien es sogar vereinzelt nackte Kinder gewesen, die in der Werbung zur Schau gestellt würden, kritisierte Dr. Wolfram Hartmann beim Kinder- und Jugend-Ärztetag in Berlin.

Kinder seien keine Ware. Ihr Einsatz bei der Werbung oder der medialen Vermarktung müsse daher strikt beschränkt werden.

In diesem Zusammenhang hat der BVKJ auch die Ausstrahlung der Serie "Eltern auf Probe" scharf kritisiert. Die Missachtung der Persönlichkeitsrechte von Kindern unter einem pädagogischen Vorwand könne nicht toleriert werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »