Ärzte Zeitung, 31.07.2009

Selbsthilfe im Land Berlin erhält 670 000 Euro

BERLIN(ami). Die Krankenkassen in Berlin fördern die Selbsthilfe im Land in diesem Jahr mit 670 000 Euro. Das sind gut neun Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Bei den Vergabeentscheidungen waren nach Angaben der Krankenkassen des Landes auch die Vertreter der Selbsthilfe beteiligt.

Das Ergebnis: 354 Selbsthilfegruppen, 29 Landesorganisationen und 18 Selbsthilfekontaktstellen erhalten Fördermittel. Für einen positiven Bescheid muss ein Antragssteller die Kriterien des "Leitfaden Selbsthilfe" der Spitzenverbände der Krankenkassen erfüllen. Zum Beispiel müssen die Selbsthilfe-Gruppen gewährleisten, dass sie sich bei ihrer Arbeit nicht von wirtschaftlichen Interessen leiten lassen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »