Ärzte Zeitung, 04.08.2009

Fortbildungszertifikate für fast alle Bremer Ärzte

BREMEN(cben). Praktisch alle Bremer Ärzte haben zum Stichtag 30. Juni 2009 ein gültiges Fortbildungszertifikat vorgelegt. Das teilte die Ärztekammer des kleinsten Bundeslandes mit. 99 Prozent aller Ärzte an der Weser haben damit nachgewiesen, dass sie sich in den letzten fünf Jahren ausreichend fortgebildet haben.

"Fortbildung im Interesse ihrer Patienten gehört seit je her zum Selbstverständnis der Ärzte. Wir haben deshalb stets darauf vertraut, dass sich die Ärzte umfangreich fortbilden", sagte Klaus-Dieter Wurche, Präsident der Ärztekammer Bremen, "die jetzt vorliegenden Zahlen bestätigen die Fortbildungsaktivitäten der Bremer Ärzteschaft eindrucksvoll".

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (16866)
Organisationen
ÄK Bremen (38)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »