Ärzte Zeitung, 09.09.2009

Reha-Träger warnen vor Sparkurs im Südwesten

STUTTGART (fst). In Baden-Württemberg beklagen Krankenhausgesellschaft, Verband der privaten Krankenanstalten und Heilbäderverband den Sparkurs bei der Rehabilitation. Die Ausgaben für Reha und Vorsorge hätten im Jahr 2008 um 18 Prozent niedriger als 2003 gelegen, heißt es in einem gemeinsamen Positionspapier der Verbände.

Viele Reha-Einrichtungen gerieten wirtschaftlich in Bedrängnis, weil die Pflegesätze nur unzureichend an die gestiegenen Kosten angepasst worden seien. Der Grundsatz Reha vor Pflege werde noch nicht praxiswirksam.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »