Ärzte Zeitung, 06.10.2009

ARD-Magazin: Vorwürfe gegen Pflege-TÜV

NEU-ISENBURG (bee). Die Benotung der Pflegeheime, die im Juli dieses Jahres startete, steht erneut in der Kritik. Das ARD-Magazin "Report Mainz" berichtet, dass trotz Pflegemängeln gute Noten vergeben worden seien.

In dem Magazinbeitrag äußert sich der Geschäftsführer des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK) im Saarland, Jochen Messer. Er spricht von einer "dramatischen Situation". Dr. Peter Pick vom Spitzenverband der Krankenkassen (MDS) sagte, man evaluiere das Bewertungsverfahren. Außerdem stelle man alle Bewertungen in allen Bereichen transparent dar.

Lesen Sie dazu auch:
Pflege: Zeugnisausgabe mit Hindernissen

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »