Ärzte Zeitung, 09.11.2009

Zahnärzte setzen auf Ende der Budgetierung

MÜNCHEN (dpa). Die Spitzenverbände der Deutschen Zahnärzte hoffen auf eine schnelle Abschaffung der Budgets bei der Behandlung von Kassenpatienten. Die Deckelung der Ausgaben in vielen Bereichen der Zahnmedizin sei nicht länger hinnehmbar, sagte der Vorsitzende der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV), Jürgen Fedderwitz, beim Deutschen Zahnärztetag in München.

Die Berufsverbände forderten deshalb Union und FDP auf, die Budgetierung rasch zu beenden, so wie es im Koalitionsvertrag vorgesehen ist.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17360)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »