Ärzte Zeitung, 09.12.2009

Hessen plant, Bedarf für Kinderpsychiatrie zu ermitteln

WIESBADEN (ine). Mehr Psychotherapeuten für Kinder und Jugendliche hat Hessens Sozialminister Jürgen Banzer beim Psychotherapeutentag in Frankfurt/Main gefordert. Die Zahl der Kinder und Jugendlichen, die Hilfe benötigten, steige immer weiter.

Die Landesregierung hat vor, auch den Bedarf für den Bereich der Kinder- und Jugendpsychiatrie zu ermitteln. Wie Staatssekretärin Petra Müller-Klepper mitteilte, gibt es in Hessen insgesamt 392 Betten und 145 teilstationäre Plätze an 12 Standorten und 22 psychiatrische Institutsambulanzen.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17134)
Personen
Jürgen Banzer (40)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Bruch mit dem deutschen Verordnungssystem?

Eine Gesetzesänderung ermöglicht Ärzten seit kurzem, Cannabis zulasten der Kassen zu verschreiben. Der Patient bezieht Cannabis aus der Apotheke. Das neue Rechtskonstrukt sehen viele aber als "Systembruch". mehr »