Ärzte Zeitung, 09.03.2010

Auszeichnung für Hauttumorzentrum in Bochum

KÖLN (acg). Das Hauttumorzentrum der Ruhr-Universität Bochum ist vom Zertifizierungsinstitut der Deutschen Krebsgesellschaft "OnkoZert" zertifiziert worden. Die Einrichtung im St. Josef-Hospital erhielt die Auszeichnung für die fachübergreifende Vernetzung ihrer Mediziner und die ganzheitliche Betreuung der Patienten.

"Um das Zertifikat zu erhalten, mussten Prozessabläufe neu strukturiert, Qualitätskontrollen mir Dokumentationsroutinen etabliert und eine engere Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern hergestellt werden", sagt Professor Norbert Brockmeyer, Leiter des Zentrums. "Darüber hinaus haben wir die Vernetzung des Hauttumorzentrums mit niedergelassenen Hausärzten und Selbsthilfegruppen verbessert." Insgesamt arbeitet die Klinik mit über hundert Partnern zusammen, einige davon sind direkt im St. Josef-Hospital angesiedelt.

Internisten, Chirurgen, Strahlentherapeuten und Radiologen stehen dabei in regelmäßigem Austausch mit der Klinik. Haben die Spezialisten ihren Sitz in einer anderen Stadt, können sie in Videokonferenzen über die Behandlung der Patienten diskutieren, die an Hautkrebs erkrankt sind. Außer der medizinischen Behandlung bietet das Hauttumorzentrum seinen Patienten Unterstützung durch Psychotherapeuten oder die Sozialdienste.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »