Ärzte Zeitung, 16.03.2010

Ministerin Tack: Rösler verunsichert die Bürger

POTSDAM (inh). Brandenburgs Gesundheitsministerin Anita Tack (Linke) hat sich erneut gegen eine Kopfpauschale und für eine solidarische Bürgerversicherung ausgesprochen. Gesundheitsminister Rösler versuche mit seiner Ankündigung einer Gesundheitsprämie den Weg für die Kopfpauschale zu ebnen.

Tack kritisierte die Verunsicherung durch ständig neue Pläne aus dem Bundesgesundheitsministerium. Der Bundesregierung fehle ein Gesamtkonzept, mit dem die Finanzierung des Gesundheitssystems grundlegend reformiert werden könne, kritisierte Tack.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17108)
[17.03.2010, 11:18:48]
Bernd Grieger 
Kopfpauschale
Die Klientel dieser so genannten liberalen Partei kann natürlich prima mit so einer Kopfpauschale leben. Bei einem gut verdienenden Leistungsträger ergeben sich doch stattliche Ersparnisse jeden Monat. Arbeit soll sich schließlich ja wieder lohnen.
Soldarität wird anders definiert. Geben wir die Hoffnung nicht auf. Selbst die SPD-Bundestagsfraktion stellt sich als lernendes System dar zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Schnelltests - meist ein Fall für die GOÄ

Schnell und medizinisch sinnvoll – aber von gesetzlichen Krankenkassen meist nicht bezahlt: Laborschnelltests liegen im Trend. Für Hausärzte sind sie oft auch eine Selbstzahler-Option. mehr »