Ärzte Zeitung, 20.07.2010

Berliner Senat hilft Kindern psychisch kranker Eltern

BERLIN (inh). Die Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz will die bundesweite Aufklärungskampagne zum Thema "Kinder psychisch kranker Eltern" unterstützen. Sie verteilt Informationsmaterial an Einrichtungen, die mit Kindern, Jugendlichen und ihren psychisch erkrankten Eltern zu tun haben.

Zugleich will der Senat eine Diskussion um geeignete Konzepte, Standards und Fortbildungsinhalte zu dem Thema anstoßen. "Ich verbinde mit dieser Kampagne die Hoffnung, dass sich die Kooperation zwischen den Hilfesystemen im Interesse der betroffenen Kinder langfristig verbessert", sagt Gesundheitssenatorin Katrin Lompscher (Linke).

Das Aufklärungsmaterial kann im Internet unter www.kipsy.net heruntergeladen werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBV drücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »

"Auch mit Kind zügig möglich"

Eine Weiterbildung, die auch mit Elternzeit nur sechs Jahre dauert? Das ist möglich, sagt Dr. Sandra Tschürtz. Die angehende Allgemeinmedizinerin steht vor ihrer Facharztprüfung – und blickt auf ihre Zeit in einem Weiterbildungsverbund zurück. mehr »