Ärzte Zeitung, 13.09.2010

MB: Ärzte haben Recht auf eigene Gewerkschaft

BERLIN (hom). In einem Brief an Arbeitsministerin Ursula von der Leyen haben sechs Berufsgewerkschaften, darunter die Ärztegewerkschaft Marburger Bund, dazu aufgerufen, an der Abkehr von der Tarifeinheit festzuhalten. "Die Verfassung gibt uns Ärzten das Recht, eine eigene Gewerkschaft zu bilden, die unsere Interessen vertritt", sagte MB-Chef Rudolf Henke am Montag in Berlin. Das Bundesarbeitsgericht hatte die Tarifeinheit gekippt. Damit wird der Grundsatz "Ein Betrieb - ein Tarifvertrag" aufgegeben. Deutscher Gewerkschaftsbund und Arbeitgeber wollen daran festhalten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »