Ärzte Zeitung, 20.09.2010

Grüne für bessere Grundpflege zu Hause

BERLIN (fst). Die Liegezeiten im Krankenhaus werden immer kürzer, ambulante Operationen nehmen zu: Darauf ist das Gesundheitssystem mit seiner Schnittstelle zwischen ambulanter und stationärer Versorgung nicht vorbereitet, schreibt die Grünen-Bundestagsfraktion in einem Antrag.

Sie sprechen sich dafür aus, dass im SGB V ein Anspruch auf Behandlungs-, Grundpflege und/oder hauswirtschaftliche Versorgung festgeschrieben wird. Die bisherige Regelung (Paragraf 37 Absatz 1) zur häuslichen Krankenpflege bilde den sich veränderten Versorgungsbedarf nicht mehr ab, heißt es zur Begründung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »