Ärzte Zeitung, 12.10.2010

Cholesterin-Projekt in Göttingen ausgezeichnet

HANNOVER (cben). Den Gesundheitspreis 2010 der KV Niedersachsen in der Kategorie "Gesundheitsförderung und Prävention" hat der "2. Göttinger Tag des Cholesterins" des Blutdruckinstituts in Göttingen erhalten. Der Preis ist mit 5000 Euro dotiert. Die KV zeichnet mit diesem Preis innovative und vorbildliche Ansätze in der Prävention aus.

Geehrt wird der Präventionstag vom 19. Juni 2010, der sich an junge Menschen und Eltern richtete. Rund um ein Zelt vor dem Alten Rathaus in Göttingen hatten 15 Ärztinnen und Ärzte und 30 Medizinische Fachangestellte über die Bedeutung von Cholesterinwerten aufgeklärt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »