Ärzte Zeitung, 03.11.2010

Marburger Bund wendet sich gegen Tarifeinheit

BERLIN (chb). Gegen ein Gesetz zur Tarifeinheit in Betrieben wendet sich der Marburger Bund gemeinsam mit anderen Spartengewerkschaften wie zum Beispiel der Pilotenvereinigung Cockpit.

"Das Grundrecht eines jeden Arbeitnehmers, frei darüber zu entscheiden, welche Gewerkschaft für ihn Tarifverhandlungen führt und Tarifverträge abschließt, dürfe in keiner Weise beschnitten werden", heißt es in einer gemeinsamen Erklärung von sechs Berufs- und Fachgewerkschaften. Sie wenden sich damit gegen Forderungen der Arbeitgeberverbände und des Deutschen Gewerkschaftsbundes, die Tarifeinheit gesetzlich festzuschreiben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »