Ärzte Zeitung, 05.11.2010

Ärzte werben für "Wintercheck"

STUTTGART (eb). AOK-Versicherte in Baden-Württemberg, die im Hausarztvertrag eingeschrieben sind, sollen mit einem "Winter-Check" für das Thema Herzschwäche sensibilisiert werden.

Diese Aktion startet die AOK am Montagzusammen mit Hausärzteverband, Medi sowie den Berufsverbänden der niedergelassenen Kardiologen und der fachärztlich tätigen Internisten anlässlich der Herzwochen im November.

In einem Informationsflyer können Versicherte mit einem Selbsttest ihr kardiovaskuläres Risiko ermitteln. Zeigen die Antworten ein erhöhtes Risiko an, wird der Gang zum Hausarzt empfohlen.

Dort sollen Patienten zudem Informationen zum Facharztvertrag Kardiologie erhalten. AOK und Ärzteverbände betonen die bessere Kooperation von Hausärzten und Kardiologen in den Selektivverträgen. Das helfe, die Versorgungsqualität zu verbessern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »