Ärzte Zeitung, 16.12.2010

Petitionsausschuss will Hilfe für ALG-II-Bezieher

BERLIN (eb). Der Petitionsausschuss des Bundestags drängt auf eine Lösung für Bezieher von Arbeitslosengeld II, die im Basistarif der PKV versichert sind. Auch das Bundesgesundheitsministerium sehe eine "Regelungslücke".

Denn die ALG-II-Bezieher erhalten nur den Betrag, der auch für GKV-Versicherte gezahlt würde - 130 Euro. Für Versicherte im Basistarif sind aber mindestens 285 Euro fällig, so dass eine Deckungslücke von rund 155 Euro entsteht.

Das Problem, moniert der Ausschuss, sei bereits 2007 bekannt gewesen, ohne dass entsprechende Klarstellungen vorgenommen worden seien.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »