Ärzte Zeitung, 10.02.2011

Arbeitsministerium für strengere Rauchverbote

BERLIN (dpa/sun). Raucher müssen sich möglicherweise auf strengere Rauchverbote in Deutschland einstellen. Eine fraktionsübergreifende Arbeitsgruppe mehrerer Bundestagsabgeordneter lotet seit Längerem Chancen für einen entsprechenden Vorstoß aus. Jetzt signalisierte das Arbeitsministerium mögliche Unterstützung. "Wir werden uns die Initiative sehr genau anschauen", sagte dessen Sprecher Jens Flosdorff .

CDU-Politker Jens Spahn hatte hingegen dementiert, dass es einen Neuanlauf für eine fraktionsübergreifende Initiative eines bundesweit einheitlichen Nichtraucherschutzgesetzes geben soll.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »