Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie bei unserer Online-Umfrage mit!

Ärzte Zeitung, 10.02.2011

Arbeitsministerium für strengere Rauchverbote

BERLIN (dpa/sun). Raucher müssen sich möglicherweise auf strengere Rauchverbote in Deutschland einstellen. Eine fraktionsübergreifende Arbeitsgruppe mehrerer Bundestagsabgeordneter lotet seit Längerem Chancen für einen entsprechenden Vorstoß aus. Jetzt signalisierte das Arbeitsministerium mögliche Unterstützung. "Wir werden uns die Initiative sehr genau anschauen", sagte dessen Sprecher Jens Flosdorff .

CDU-Politker Jens Spahn hatte hingegen dementiert, dass es einen Neuanlauf für eine fraktionsübergreifende Initiative eines bundesweit einheitlichen Nichtraucherschutzgesetzes geben soll.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »