Ärzte Zeitung, 19.04.2011

Saar-Kammer prüft Änderungen beim Versorgungswerk

SAARBRÜCKEN (kin). Die Saarländische Ärztekammer stellt ihr Versorgungswerk auf den Prüfstand. Die Vertreterversammlung der Kammer beschloss zunächst, die Einrichtung einer Arbeitsgruppe. Die AG soll Vorschläge zu Veränderungen beim Versorgungswerk sammeln und bearbeiten. Geprüft werden sollen auch die organisatorischen und finanziellen Folgen. Strittig ist, ob der Kammerpräsident auch in Zukunft automatisch Vorsitzender des Verwaltungsausschusses sein soll. Der neuen Arbeitsgruppe soll von jeder in der VV vertretenen Liste ein Vertreter angehören.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17348)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »