Ärzte Zeitung, 29.04.2011

Förderer der Fortbildung in Thüringen geehrt

WEIMAR (rbü). Der Gründungsvater der Thüringer Fortbildungsakademie, Professor Dietfried Jorke, ist mit der Ludwig-Pfeiffer-Medaille ausgezeichnet worden.

Der Jenaer Internist habe nach der Wende gegen Widerstände die Akademie für ärztliche Fort- und Weiterbildung aufgebaut und mit Fortbildungsreihen wie dem Studientag Ethik in der Medizin geprägt, so die Landesärztekammer.

Auch die Ärztewoche Thüringen geht auf Jorkes Initiative zurück. Die Medaille wird seit 1997 für besondere Verdienste um das Ansehen der Ärzteschaft verliehen.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17140)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »