Ärzte Zeitung, 29.04.2011

Förderer der Fortbildung in Thüringen geehrt

WEIMAR (rbü). Der Gründungsvater der Thüringer Fortbildungsakademie, Professor Dietfried Jorke, ist mit der Ludwig-Pfeiffer-Medaille ausgezeichnet worden.

Der Jenaer Internist habe nach der Wende gegen Widerstände die Akademie für ärztliche Fort- und Weiterbildung aufgebaut und mit Fortbildungsreihen wie dem Studientag Ethik in der Medizin geprägt, so die Landesärztekammer.

Auch die Ärztewoche Thüringen geht auf Jorkes Initiative zurück. Die Medaille wird seit 1997 für besondere Verdienste um das Ansehen der Ärzteschaft verliehen.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17543)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »