Ärzte Zeitung, 21.05.2011

Konvergenzregelung im Fokus von KV-TV

MAINZ (eb). Die von der Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung beschlossene Konvergenzregelung steht im Mittelpunkt der aktuellen Ausgabe von "KV-TV Praxis", dem Fernsehmagazin der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz.

KV-Vorstandsvize Dr. Peter Heinz erklärt, welche Bedeutung der Beschluss mit Blick auf die Einführung der ambulanten Kodierrichtlinien für die niedergelassenen Ärzte im Land hat.

Ein weiteres Schwerpunktthema der Sendung: Worauf müssen Ärzte bei der Behandlung ausländischer Touristen achten, damit sie nicht auf den Kosten sitzen bleiben.

www.kv-tv.net

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17546)
Personen
Peter Heinz (41)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »