Ärzte Zeitung, 15.07.2011

Weiterbildung auch für Angestellte Pflicht

NEU-ISENBURG (eb). Ärztliche Qualitätszirkel und Ärztliche Fortbildung sind die beiden Themen, die in der aktuellen Ausgabe von "KV-TV Praxis" im Mittelpunkt stehen.

Über Aufgaben und Vorteile der Zirkel berichtet die Qualitätsmanagement-Expertin der Kassenärztlichen Bundesvereinigung. Dass Ärzte innerhalb von fünf Jahren 250 Fortbildungspunkte sammeln müssen, ist weitgehend bekannt.

Allerdings müssen sie auch dafür sorgen, dass sich ihre Mitarbeiter weiterbilden, sonst drohen harte Konsequenzen, bis zum Zulassungsentzug. KV-TV berichtet von einer Fortbildungsveranstaltung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »