Ärzte Zeitung, 12.09.2011

Pandemien: Länder für mehr Einsatz des Bundes

WIESBADEN/MÜNCHEN (bee). Die Gesundheitsminister von Hessen und Bayern fordern vom Bund, die Zuständigkeit für die Beschaffung von Impfstoffen im Pandemiefall zu übernehmen.

In einem Brief an Minister Daniel Bahr, schreiben Stefan Grüttner (CDU) und Markus Söder (CSU): "Die Weigerung des Bundes, die Zuständigkeit zu übernehmen, gefährdet einen optimalen Schutz der Bevölkerung bei Pandemien."

Hintergrund ist der Streit um die Kostenübernahme für die Schweinegrippeimpfstoffe.

Der Bund weigert sich weiter, sich finanziell an der Beschaffung von Impfstoffen zu beteiligen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »