Ärzte Zeitung, 28.09.2011

DEGAM fördert Nachwuchs für die Allgemeinmedizin

FRANKFURT/MAIN (eb). Die Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM) hat eine Nachwuchsakademie gegründet mit dem Ziel, Medizinstudierende früh für die Allgemeinmedizin zu begeistern.

Bewerben können sich ab sofort Studierende ab dem fünften Semester. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Januar 2012.

Das Konzept sieht vor, einmal jährlich etwa zwölf Studierende auszuwählen. Es ist eine Förderdauer von drei bis vier Jahren geplant - bereits im April 2012 sollen die ersten Studierenden in die Akademie aufgenommen werden, teilt die DEGAM mit.

Die Nachwuchsakademie ist eingebettet in ein mehrstufiges Programm, welches unter anderem eine beitragsfreie DEGAM-Mitgliedschaft für Medizinstudierende, eine Summerschool sowie eine individuelle Unterstützung durch Mentoren umfasst.

Infos und Bewerbungsunterlagen: www.degam.de verfügbar.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »