Ärzte Zeitung, 06.10.2011

Junge Allgemeinmediziner mit neuem Team

NEU-ISENBURG (bee). Das Netzwerk Junge Allgemeinmedizin Deutschland (JADE) hat ein neues Sprecherteam.

Der nach eigenen Angaben größte Zusammenschluss von angehenden Allgemeinmedizinern wird im Bereich Weiterbildung von Dr. Johanna Eras-Kalisch aus Bayern geführt.

Die JADE will ein Grundsatzpapier sowie ein Positionspapier zur Weiterbildung formulieren, heißt es in einer Mitteilung.

Auch setzt das Netzwerk auf den Dialog mit den zuständigen Gremien und Fachgesellschaften. Ein Programm für junge Mediziner, das Hospitationen in Praxen in Europa organisiert, soll aufgebaut werden.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17353)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »