Ärzte Zeitung, 09.11.2011

Evangelische Kirche hält an Streikverbot fest

MAGDEBURG (dpa). Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hält am Streikverbot in kirchlichen und diakonischen Einrichtungen fest.

Das Kirchenparlament verabschiedete auf seiner Jahrestagung in Magdeburg am Mittwoch ein Gesetz, in dem der kirchliche Sonderweg im Arbeitsrecht festgeschrieben wird.

Bei dem sogenannten Dritten Weg entscheiden von Arbeitgeber und Arbeitnehmer besetzte Kommissionen einvernehmlich über die Gehälter.

"Wir betrachten das als eine ganz klare Verschärfung der Auseinandersetzung", sagte der Sprecher der Gewerkschaft Verdi, Jan Jurczyk.

Verdi sowie der Marburger Bund machen sich seit längerem für klassische Tarifverhandlungen mit Streikrecht stark. Der Konflikt wird im kommenden Jahr das Bundesarbeitsgericht beschäftigen.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17360)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »