Ärzte Zeitung, 14.11.2011

Hausärzteverband steigt bei der practica ein

BAD ORB (ras). Der Hausärzteverband hat angekündigt, sich ab 2012 stärker bei der Organisation der Fortbildungstagung practica einzubringen, die jährlich Ende Oktober in Bad Orb veranstaltet wird.

Nach Darstellung des wissenschaftlichen Leiters und bisherigen alleinigen Organisators der practica, Professor Dr. Frank H. Mader, war die 36. Auflage der practica 2011 erneut Europas größter und ältester Seminarkongress für Hausärzte und Medizinische Fachangestellte (MFA).

Den über 1000 Teilnehmern stand ein Angebot von 150 praxisnahen und evaluierten Kursen, Workshops, Foren und Mitmach-Seminaren zur Verfügung.

Um dieses Niveau auch künftig aufrecht zu erhalten, wird sich der Hausärzteverband nach Darstellung von dessen Hauptgeschäftsführer Eberhard Mehl organisatorisch und logistisch stärker bei der practica engagieren.

An den inhaltlichen Strukturen solle hingegen nicht gerüttelt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromiss im Tauschhandel?

18:31 Kaum verkündet, war der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Doch jetzt soll der Koalitionsausschuss eine Einigung bringen. Offenbar bahnt sich ein Handel zwischen CDU und SPD an. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »