Ärzte Zeitung, 14.11.2011

Hausärzteverband steigt bei der practica ein

BAD ORB (ras). Der Hausärzteverband hat angekündigt, sich ab 2012 stärker bei der Organisation der Fortbildungstagung practica einzubringen, die jährlich Ende Oktober in Bad Orb veranstaltet wird.

Nach Darstellung des wissenschaftlichen Leiters und bisherigen alleinigen Organisators der practica, Professor Dr. Frank H. Mader, war die 36. Auflage der practica 2011 erneut Europas größter und ältester Seminarkongress für Hausärzte und Medizinische Fachangestellte (MFA).

Den über 1000 Teilnehmern stand ein Angebot von 150 praxisnahen und evaluierten Kursen, Workshops, Foren und Mitmach-Seminaren zur Verfügung.

Um dieses Niveau auch künftig aufrecht zu erhalten, wird sich der Hausärzteverband nach Darstellung von dessen Hauptgeschäftsführer Eberhard Mehl organisatorisch und logistisch stärker bei der practica engagieren.

An den inhaltlichen Strukturen solle hingegen nicht gerüttelt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »