Ärzte Zeitung, 14.11.2011

Hausärzteverband steigt bei der practica ein

BAD ORB (ras). Der Hausärzteverband hat angekündigt, sich ab 2012 stärker bei der Organisation der Fortbildungstagung practica einzubringen, die jährlich Ende Oktober in Bad Orb veranstaltet wird.

Nach Darstellung des wissenschaftlichen Leiters und bisherigen alleinigen Organisators der practica, Professor Dr. Frank H. Mader, war die 36. Auflage der practica 2011 erneut Europas größter und ältester Seminarkongress für Hausärzte und Medizinische Fachangestellte (MFA).

Den über 1000 Teilnehmern stand ein Angebot von 150 praxisnahen und evaluierten Kursen, Workshops, Foren und Mitmach-Seminaren zur Verfügung.

Um dieses Niveau auch künftig aufrecht zu erhalten, wird sich der Hausärzteverband nach Darstellung von dessen Hauptgeschäftsführer Eberhard Mehl organisatorisch und logistisch stärker bei der practica engagieren.

An den inhaltlichen Strukturen solle hingegen nicht gerüttelt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »

Wer nicht hören will, den soll die Kita künftig melden

Prävention mit Drohgebärden: Künftig will das Bundesgesundheitsministerium nicht nur mit Bußgeld drohen, sondern auch die Kitas einspannen, um die Verweigerer einer verpflichtenden Impfberatung herauszufischen. mehr »