Ärzte Zeitung, 14.11.2011

Hausärzteverband steigt bei der practica ein

BAD ORB (ras). Der Hausärzteverband hat angekündigt, sich ab 2012 stärker bei der Organisation der Fortbildungstagung practica einzubringen, die jährlich Ende Oktober in Bad Orb veranstaltet wird.

Nach Darstellung des wissenschaftlichen Leiters und bisherigen alleinigen Organisators der practica, Professor Dr. Frank H. Mader, war die 36. Auflage der practica 2011 erneut Europas größter und ältester Seminarkongress für Hausärzte und Medizinische Fachangestellte (MFA).

Den über 1000 Teilnehmern stand ein Angebot von 150 praxisnahen und evaluierten Kursen, Workshops, Foren und Mitmach-Seminaren zur Verfügung.

Um dieses Niveau auch künftig aufrecht zu erhalten, wird sich der Hausärzteverband nach Darstellung von dessen Hauptgeschäftsführer Eberhard Mehl organisatorisch und logistisch stärker bei der practica engagieren.

An den inhaltlichen Strukturen solle hingegen nicht gerüttelt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Ein Erklärbuch für Kinder

Dagmar Eiken-Lüchau hat eine Tochter mit Autismus-Störung. Um anderen Kindern das Thema zu erklären, hat die Mutter ein Buch geschrieben. mehr »