Ärzte Zeitung, 23.11.2011

Merkel: Kassenplus jetzt nicht verplempern!

BERLIN (fst). Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat gemahnt, den finanziellen "Puffer", den der Gesundheitsfonds zurzeit aufweist, "nicht durch zusätzliche Leistungen wieder zu verplempern".

Die Kanzlerin sagte beim Arbeitgebertag am Dienstag in Berlin, die Koalition werde "immer wieder vor der Frage stehen: Wie schaffen wir eine Abkopplung (der Gesundheitskosten, d. Red.) von den Arbeitskosten?"

Sie zeigte sich überzeugt, dass die Zusatzbeiträge eine solche Loslösung möglich machen. "Zum wiederholten Male" wies Merkel darauf hin, dass "der Gesundheitsfonds kein bürokratisches Monster ist".

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17360)
Personen
Angela Merkel (1038)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »