Ärzte Zeitung, 26.02.2012

Netzagentur wächst auf 20 Mitglieder

BERLIN (HL). Im Vorfeld der KBV-Messe "Versorgungsinnovation 2012" meldet die Agentur Deutscher Arztnetze einen Anstieg ihrer Mitgliederzahl um 40 Prozent in den sieben Monaten nach ihrer Gründung.

Inzwischen gehören der Agentur 20 Netze an. Erfreulich sei, dass zu den Neumitgliedern auch die am weitesten fortgeschrittenen Kooperationen zählen, so der Agentur-Vorsitzende Dr. Veit Wambach.

Ganz oben auf der Tagesordnung steht für die Agentur die Umsetzung des neuen Paragrafen 87b SGB V, der für Netze die Vereinbarung eines eigenen Honorarbudgets ermöglicht.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (16861)
Organisationen
KBV (6343)
Personen
Veit Wambach (54)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »