Ärzte Zeitung, 10.04.2012

MB Hessen empört über Landesärztekammer

FRANKFURT/MAIN (bee). Der Marburger Bund Hessen kritisiert die deutliche Erhöhung der Aufwandsentschädigung für ehrenamtliche Tätigkeiten in der LÄK Hessen.

Die LÄK-Delegierten hatten Ende März beschlossen, die Entschädigungen anzuheben. für Gremiensitzungen sowie für die Facharzt- und Medizinische Fachangestellten-Prüfung seien nun 1,3 Millionen Euro vorgesehen, so der MB.

"Die Delegierten des MB Hessen sind empört über eine solche Maßlosigkeit", heißt es in einer Mitteilung. Es sei absehbar, dass die Kammerbeiträge 2014 deutlich ansteigen.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17115)
Organisationen
Marbuger Bund (1045)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »