Ärzte Zeitung, 02.05.2012

Kammer ehrt "Urgestein" Thüringer Hausärzte

WEIMAR (rbü). In diesem Jahr hat die Thüringer Landesärztekammer drei Ärzte mit der Ludwig-Pfeiffer-Medaille gewürdigt.

Das "Urgestein" der Thüringer Hausärzte, Sighart Freier, wurde für seine Verdienste um die Allgemeinmedizin geehrt. Freier hat den Berufsverband der Hausärzte in Thüringen mit gegründet und war bis 2003 dessen erster Vorsitzender.

Zweiter Preisträger ist Reinhard Fünfstück, Vorsitzender des Verbandes Leitender Krankenhausärzte. Der Ärztliche Direktor des Sophien- und Hufelandklinikums Weimar wurde unter anderem für die Förderung der Weiterbildung geehrt.

Die Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie Hannelore Pientka erhielt den Preis für ihre Unterstützung bei der Etablierung der ärztlichen Selbstverwaltung nach der Wende.

Der Namensgeber der Medaille war im 19. Jahrhundert in Weimar als Praktischer Arzt tätig und engagierte sich für die ärztliche Standesbewegung.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17093)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Amazonas-Volk hat die gesündesten Gefäße weltweit

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »

Kiffen schädigt wohl doch Herz und Hirn

Cannabis-Konsum erhöht offenbar doch das Risiko für Schlaganfall und Herzschwäche. Zumindest hat sich ein entsprechender Zusammenhang in einer umfassenden US-amerikanischen Analyse gezeigt. mehr »