Ärzte Zeitung, 02.05.2012

FALK-KVen mit positivem Fazit ihrer Arbeit

NEU-ISENBURG (bee). Die KVen, die sich vor einem Jahr unter dem Namen "FALK" organisiert haben, wollen auch künftig stärker die Interessen der niedergelassenen Ärzte in den Regionen einsetzen.

In einer Mitteilung zum Jahrestag der Gründung betonten die KVen aus Baden-Württemberg, Bayern, Hessen und Mecklenburg-Vorpommern: "Mit der im GKV-Versorgungsstrukturgesetz festgeschriebenen Re-Regionalisierung haben wir unser erstes wichtiges Ziel erreicht, die Honorarverteilung ist wieder in den Regionen."

Allerdings sei die Arbeit noch nicht vorbei, FALK will sich "weiter konstruktiv einbringen."

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17360)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »