Ärzte Zeitung, 14.05.2012

KBV und KVen werben für J1-Untersuchung

BERLIN (eb). Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und die KVen haben eine Informationskampagne zur gesundheitlichen Vorsorge bei Jugendlichen gestartet.

Unter dem Motto "Your next Top Check-up J1" sollen junge Menschen zwischen zwölf und 14 für Prävention und einen ausreichenden Impfschutz sensibilisiert werden.

Dazu hat die KBV Flyer in mehreren Sprachen erstellt, in Videos der KV-on-Reihe wird den Jugendlichen gezeigt, wie die Untersuchung abläuft.

Auf Facebook können sie Fragen stellen. Der Vorsorgecheck im Rahmen der J1-Untersuchung ist seit 1998 im GKV-Leistungskatalog.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »