Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie bei unserer Online-Umfrage mit!

Ärzte Zeitung, 14.05.2012

KBV und KVen werben für J1-Untersuchung

BERLIN (eb). Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und die KVen haben eine Informationskampagne zur gesundheitlichen Vorsorge bei Jugendlichen gestartet.

Unter dem Motto "Your next Top Check-up J1" sollen junge Menschen zwischen zwölf und 14 für Prävention und einen ausreichenden Impfschutz sensibilisiert werden.

Dazu hat die KBV Flyer in mehreren Sprachen erstellt, in Videos der KV-on-Reihe wird den Jugendlichen gezeigt, wie die Untersuchung abläuft.

Auf Facebook können sie Fragen stellen. Der Vorsorgecheck im Rahmen der J1-Untersuchung ist seit 1998 im GKV-Leistungskatalog.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Ist die menschliche Entwicklung am Ende?

Über Hunderttausende von Jahren ist der Mensch zu dem geworden, was er heute ist. Und nun? Ein Grimme-Preisträger fragt sich, ob Unsterblichkeit erstrebenswert ist und wohin uns die Evolution führen wird - oder kann der Mensch sie austricksen? mehr »