Ärzte Zeitung, 04.09.2012

LÄK Thüringen

Serviceportal kommt gut an

ERFURT (rbü). Das neue Serviceportal der Landesärztekammer (LÄK) stößt auf wachsendes Interesse: Ein Jahr nach dem Start von www.meinelaekthuer.de haben sich inzwischen 1000 Nutzer angemeldet.

In dem geschützten Online-Auftritt können Kammermitglieder ihre Daten prüfen und ändern, sie können darüber hinaus das Fortbildungskonto einsehen und Anträge, unter anderem für die Arztausweise, an die Kammer stellen.

Weitere Services will die LÄK in Zukunft sukzessive ergänzen. Der jüngste Nutzer ist laut Kammer 25 Jahre alt, der älteste 76.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17369)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »