Ärzte Zeitung, 04.09.2012

LÄK Thüringen

Serviceportal kommt gut an

ERFURT (rbü). Das neue Serviceportal der Landesärztekammer (LÄK) stößt auf wachsendes Interesse: Ein Jahr nach dem Start von www.meinelaekthuer.de haben sich inzwischen 1000 Nutzer angemeldet.

In dem geschützten Online-Auftritt können Kammermitglieder ihre Daten prüfen und ändern, sie können darüber hinaus das Fortbildungskonto einsehen und Anträge, unter anderem für die Arztausweise, an die Kammer stellen.

Weitere Services will die LÄK in Zukunft sukzessive ergänzen. Der jüngste Nutzer ist laut Kammer 25 Jahre alt, der älteste 76.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17107)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Schnelltests - meist ein Fall für die GOÄ

Schnell und medizinisch sinnvoll – aber von gesetzlichen Krankenkassen meist nicht bezahlt: Laborschnelltests liegen im Trend. Für Hausärzte sind sie oft auch eine Selbstzahler-Option. mehr »