Montag, 22. Dezember 2014
Ärzte Zeitung, 28.01.2013

Bayern

Kaplan als Kammerchef bestätigt

MÜNCHEN. Der Präsident der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK), Dr. Max Kaplan, ist einstimmig in seinem Amt bestätigt worden.

Auf den 60-jährigen Facharzt für Allgemeinmedizin aus dem Unterallgäu entfielen bei der konstituierenden Vollversammlung am Samstag alle 171 abgegebenen gültigen Stimmen.

Die Kammer müsse ihre "innenpolitischen" Aufgaben für die 76.000 Mitglieder in der Weiter- und Fortbildung, bei der Qualitätssicherung und der Berufsordnung gut erfüllen und sich zugleich "außenpolitisch" in der Gesundheits- und Berufspolitik klar positionieren, forderte Kaplan.

Nur dann bestehe die Chance, die Selbstverwaltung zu erhalten und auszubauen, betonte er in seiner Wahlrede.

Ebenfalls wiedergewählt wurde die 1. Vizepräsidentin Dr. Heidemarie Lux. Die 61-jährige Nürnberger Internistin erhielt 165 von 172 Stimmen.

2. Vizepräsident wurde der 54-jährige hausärztliche Internist Dr. Wolfgang Rechl aus Weiden, der im 2. Wahlgang 110 Stimmen erhielt. (sto)

|
Topics
Schlagworte
Berufspolitik (14308)
Bayern (312)
Organisationen
ÄK Bayern (144)
Personen
Max Kaplan (83)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Top-Meldungen

Bildschirme und Co.: LED-Licht raubt den Schlaf

Vor dem Schlafengehen schnell die Mails checken - das treibt den Adrenalinspiegel hoch und senkt die Melatoninwerte. Und das hindert uns am Einschlafen. mehr »

Bundesregierung plant: Verpflichtender Vogelgrippe-Check vor Schlachtung

Die Bundesregierung will Enten- und Gänsehalter verpflichten, ihre Tiere vor Abgabe an den Schlachthof zu untersuchen. Am Wochenende ist der Erreger H5N8 auf einem weiteren Hof in Niedersachsen und bei einem Wildvogel in Sachsen-Anhalt nachgewiesen worden. mehr »

Ebola-Krise: UN-Generalsekretär gibt sich optimistisch

Der Generalsekretär der Vereinten Nationen sieht die Weltgemeinschaft auf gutem Weg, die Ebola-Epidemie in Westafrika unter Kontrolle zu bringen. mehr »