Ärzte Zeitung, 03.04.2013

KBV

Imagekampagne läuft bis 2018

BERLIN. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) startet Ende April die groß angelegte Imagekampagne "Wir arbeiten für Ihr Leben gern".

Die Kampagne sei auf fünf Jahre ausgelegt und werde 15 Millionen Euro kosten, sagte KBV-Chef Dr. Andreas Köhler am Dienstag in Berlin.

Ab dem Jahr 2016 solle der Fokus der Aktion darauf gerichtet werden, den Nachwuchs für eine Niederlassung zu begeistern. "Es wird immer schwieriger, Praxen vor allem in der Fläche nachzubesetzen", betonte Köhler.

Im Jahr 2012 haben der KBV zufolge 10.127 Ärzte ihre Weiterbildung abgeschlossen, davon lediglich 949 als Hausärzte.

TV-Spot vor der Tagesschau

Zuerst solle die Werbeaktion jedoch breit aufgestellt werden, um das Image von Ärzten und Psychotherapeuten aufzupolieren: Erst dann wolle man sich auf Themen wie Nachwuchsgewinnung konzentrieren, um die Aussagen der Kampagne verständlich zu halten, ergänzte KBV-Vorstand Regina Feldmann.

Im Startjahr 2013 würde mit sechs Millionen Euro bereits ein Großteil der gesamten Summe investiert, so Köhler. Am 26. April werde der erste TV-Spot vor der Tagesschau in der ARD laufen. Zudem seien auch Spots im Kino geplant, sowie eine bundesweite Plakataktion. (sun)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zeit für aggressive Maßnahmen

Viel Geschwätz, wenig Taten: Zeit für aggressive Weichenstellungen in der Diabetes-Prävention, meinen Fachleute. Sie fordern die Lebensmittel-Ampel und Steuern auf ungesunde Produkte. mehr »

Beim Thema Luftschadstoffe scheiden sich die Geister

Gesundheitliche Gefahren von Luftverschmutzung sehen Pneumologen vorrangig als ihr Thema an. Doch die Meinung der Fachärzte darüber ist nicht einhellig. Das zeigt sich auch im Vorfeld ihrer Fachtagung. mehr »

Patienten vertrauen auf Online-Bewertungen

In welche Praxis soll ich gehen? Ihre Entscheidung fällen Patienten zunehmend anhand von Online-Bewertungen – eine Chance für Ärzte, so eine neue Studie. mehr »