Ärzte Zeitung, 03.04.2013

KBV

Imagekampagne läuft bis 2018

BERLIN. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) startet Ende April die groß angelegte Imagekampagne "Wir arbeiten für Ihr Leben gern".

Die Kampagne sei auf fünf Jahre ausgelegt und werde 15 Millionen Euro kosten, sagte KBV-Chef Dr. Andreas Köhler am Dienstag in Berlin.

Ab dem Jahr 2016 solle der Fokus der Aktion darauf gerichtet werden, den Nachwuchs für eine Niederlassung zu begeistern. "Es wird immer schwieriger, Praxen vor allem in der Fläche nachzubesetzen", betonte Köhler.

Im Jahr 2012 haben der KBV zufolge 10.127 Ärzte ihre Weiterbildung abgeschlossen, davon lediglich 949 als Hausärzte.

TV-Spot vor der Tagesschau

Zuerst solle die Werbeaktion jedoch breit aufgestellt werden, um das Image von Ärzten und Psychotherapeuten aufzupolieren: Erst dann wolle man sich auf Themen wie Nachwuchsgewinnung konzentrieren, um die Aussagen der Kampagne verständlich zu halten, ergänzte KBV-Vorstand Regina Feldmann.

Im Startjahr 2013 würde mit sechs Millionen Euro bereits ein Großteil der gesamten Summe investiert, so Köhler. Am 26. April werde der erste TV-Spot vor der Tagesschau in der ARD laufen. Zudem seien auch Spots im Kino geplant, sowie eine bundesweite Plakataktion. (sun)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »