Ärzte Zeitung online, 29.08.2013

NAV Berlin/Brandenburg

Mau an die Spitze wiedergewählt

Seit 1993 steht Professor Harald Mau dem NAV-Virchowbund in Berlin/Brandenburg vor. Nun nimmt der 72-Jährige eine weitere Amtszeit in Angriff.

BERLIN. Der NAV-Virchowbund Berlin/Brandenburg hat seinen langjährigen Landesgruppenvorsitzenden Professor Harald Mau erneut im Amt bestätigt.

Mau steht seit 1993 an der Spitze der Landesgruppe. Er hat 1989 noch vor dem Mauerfall den Rudolf-Virchow-Bund in der DDR gegründet. Das war der einzige freie Ärzteverband der DDR.

Der 72-Jährige hat die kinderchirurgische Abteilung der Berliner Charité geleitet. Er ist zudem seit langem Vorstandsmitglied der Berliner Ärztekammer. (ami)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Bruch mit dem deutschen Verordnungssystem?

Eine Gesetzesänderung ermöglicht Ärzten seit kurzem, Cannabis zulasten der Kassen zu verschreiben. Der Patient bezieht Cannabis aus der Apotheke. Das neue Rechtskonstrukt sehen viele aber als "Systembruch". mehr »