Ärzte Zeitung, 03.07.2014

SVR-Gutachten

Hausärzteverband zeigt sich zufrieden

KÖLN/BERLIN. Der Deutsche Hausärzteverband hat die Empfehlungen des Sachverständigenrats (SVR) in seinem neuen Gutachten begrüßt.

Der Rat habe in einer "überzeugenden Analyse die Notwendigkeit der Förderung der hausärztlichen Versorgung in Deutschland aufgezeigt", sagte der Bundesvorsitzende Ulrich Weigeldt.

Auf Zustimmung treffen bei dem Verband auch die Vorschläge zur Reform der Aus- und Weiterbildung und zur Aufwertung der Allgemeinmedizin. Gerade die ersten Erfahrungen der Studenten an den Universitäten prägten auch ihre Überlegungen, sich als Hausärzte niederzulassen. Daher habe auch die bisherige Vernachlässigung der Allgemeinmedizin zu dem Nachwuchsproblem geführt. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »