Ärzte Zeitung App, 25.09.2014

Immunologischer Stuhltest

GBA leitet Evaluation ein

BERLIN. Der Gemeinsame Bundesausschuss (GBA) hat beschlossen, dass die bislang als Kassenleistung nicht vorgesehenen immunologischen Stuhltests evaluiert werden sollen. Bislang ist lediglich der Guajak-basierte Test auf okkultes Blut im Rahmen des Darmkrebs-Screenings eine Kassenleistung.

In der Evaluation soll geklärt werden, ob immunologische Tests einen Vorteil haben. Der Unterausschuss Methodenbewertung des GBA hat dazu Hersteller, Leistungserbringer und andere Institutionen zu Stellungnahmen aufgefordert.

Dabei sollen Angaben zur Sensitivität und Spezifität sowie zur Technik der Stuhlentnahme, zu Qualitätsvorgaben und zur Wirtschaftlichkeit im Vergleich zum bislang üblichen Test gemacht werden. (HL)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »