Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie bei unserer Online-Umfrage mit!

Ärzte Zeitung, 24.11.2014

KVN-Vertreterversammlung

Termingarantie verbessert nichts

HANNOVER. Scharfe Kritik an der geplanten Termingarantie für Facharzttermine und der neuen Soll-Regelung beim Aufkauf von Arztsitzen kommt aus Niedersachsen. Die Delegierten der Vertreterversammlung der KV Niedersachsen (KVN) forderten am Freitag auf ihrer Herbsttagung, dass die entsprechenden Regelungen im Entwurf zum Versorgungsstärkungsgesetz gestrichen werden sollten. Die Probleme bei der Terminvergabe in Facharztpraxen hätten ihre Ursache in der finanziellen Budgetierung des ambulanten Gesundheitssystems. Eine Termingarantie von vier Wochen in Verbindung mit dem Auftrag, Facharztsitze abzuschaffen, würde die Situation erst recht weiter verschärfen. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »