Ärzte Zeitung, 10.02.2016

Kinder- und Jugendhospize

Montgomery will solide Finanzierung

BERLIN. Auf eine zügige Umsetzung der im Hospiz- und Palliativgesetz festgeklopften separaten Rahmenvereinbarung für Kinder drängt der Präsident der Bundesärztekammer Professor Frank Ulrich Montgomery.

Anlässlich des Tags der Kinderhospizarbeit am 10. Februar sagte Montgomery, die Zukunft dieser wichtigen Einrichtungen könne nicht allein vom ehrenamtlichen Einsatz der Mitarbeiter und privaten Spenden abhängen. Sie müsse auch solide finanziert werden. Die Rahmenvereinbarung verbessere die finanzielle Ausstattung der Hospize maßgeblich, jetzt gehe es darum, dass sie auch zügig umgesetzt werde. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Top-Meldungen

Hauttest spürt Parkinson auf

Wie können Ärzte zuverlässig Parkinson erkennen? Eine Biopsie könnte die Lösung sein. Forscher haben hier Unterschiede zwischen Kranken und Gesunden aufgespürt. mehr »

Ein Dorf nur für Geflüchtete

Einmal in Deutschland angekommen, müssen viele Flüchtlinge einen neuen, nun geschützten Alltag finden. Das "Michaelisdorf" in Darmstadt hilft Frauen und ihren Kindern dabei - trotz kultureller Hürden. mehr »

Robo-Baby macht Lust auf echte Kinder

Eigentlich sollten schreiende Babysimulator-Puppen Teenager von Schwangerschaften abhalten. Doch das Gegenteil ist der Fall, fanden nun australische Forscher heraus. mehr »