Ärzte Zeitung, 14.04.2016

Verband

Ruhrknappschaftsärzte bestätigen Führungsspitze

KÖLN. Dr. Ulrich Kannapinn bleibt Erster Vorsitzender des Verbands der Ruhrknappschaftsärzte. Der Allgemeinmediziner aus Bottrop ist für vier Jahre einstimmig im Amt bestätigt worden. Der Verband der Ruhrknappschaftsärzte hat rund 1200 Mitglieder und ist die größte Organisation im Bundesverband der Knappschaftsärzte.

Als ersten stellvertretenden Vorsitzenden wählte die Mitgliederversammlung Dr. Gregor Nagel aus Gladbeck wieder, als zweiter stellvertretender Vorsitzender wurde Dr. Peter Pierchalla aus Recklinghausen im Amt bestätigt. Den Vorstand schließlich komplettieren Professor Günter Lapsien aus Gelsenkirchen und Dr. Ulrich Heil aus Gladbeck. (iss)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »