Ärzte Zeitung online, 24.05.2016

Deutscher Ärztetag

20 wichtige Twitter-Tweets vom ersten Tag

Der Eröffnungsakt, die Reden von Gesundheitsminister Gröhe und BÄK-Chef Montgomery, die GOÄ-Debatte und eine Vertrauenskrise: Der Deutsche Ärztetag hat seinen ersten Sitzungstag am Dienstag beendet. Lesen Sie die interessantesten Tweets des Tages!

Zunächst sprach der Präsident der Bundesärztekammer, Professor Frank Ulrich Montgomery, zu den 250 Delegierten in der Hamburger Laeiszhalle.

Dann hatte Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) seinen Auftritt vor den Delegierten.

Nach der Mittagspause starteten die 250 Ärztevertreter mit den Beratungen. Zunächst aber sorgte ein Antrag für Aufregung:

Montgomery, der sich ja bereits am Vormittag selbstkritisch in punkto GOÄ geäußert hatte, räumte ein:

Doch letztlich konnte Montgomery aufatmen. Bereits der Antrag auf eine Abstimmung über seine Zukunft wurde von den Delegierten abgeschmettert:

So ganz spurlos ging das Aufbegehren aber nicht am BÄK-Präsidenten vorbei.

Nun aber begann die GOÄ-Debatte:

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »