Ärzte Zeitung, 30.08.2016

Rheinland-Pfalz

Bevölkerung wird immer älter

MAINZ. Die rheinland-pfälzische Bevölkerung ist in den vergangenen fünf Jahren älter geworden. Gegenüber 2011 sank die Zahl der unter 20-Jährigen bis 2015 um 1,8 Prozent auf 743.195 Personen.

Insgesamt lebten zum Stichtag 31. Dezember 2015 4.052.803 Menschen im Bundesland, davon 1.999.333 Männer und 2.053.470 Frauen.

2.458.397 Rheinland-Pfälzer waren im erwerbsfähigen Alter von 20 bis unter 65 Jahren. Die Zahl der Senioren (ab 65 Jahre) lag bei 851.211. Damit stiegen die Bevölkerungszahlen in diesen beiden Altersgruppen im Vergleich zu Mai 2011 um 1,6 Prozent beziehungsweise 4,8 Prozent. (aze)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »